Select Page

DREI EMPFEHLUNGEN EINHEIMISCHER

MOGENS ”LEBENSKÜNSTLER”  LYNGE, PHOTOGRAPH

Mogens ist in Løgstør geboren und wurde bekannt durch seine imponierenden Wetterbilder aus Løgstør und Umgebung auf TV 2 Vejret, einer dänischen Wettersendung. Er liebt es am Wasser zu wohnen und macht sich dies bereits sein ganzes Leben zunutze – sowohl als Photograph als auch privat. Seine Tipps drehen sich natürlich besonders um Wasser und Løgstør.

  1. Ich habe mehrere unterschiedliche Lieblingsplätze in Løgstør. Ich mag das Hafengebiet unglaublich gerne, was ganz offensichtlich ist, wenn man sich meine Bilder anschaut. Besonders im Sommer ist hier eine wundervolle Atmosphäre. Immer Leben und Menschen – und immer jemand zum Klönen, zum Beispiel Segler. Das ist ein Menschenschlag, der das Leben zu genießen weiß. Genau wie ich.
  1. Jeden Morgen gehe ich mit meinem Hund spazieren und oft gehen wir am Frederik VII. Kanal entlang. Selbst, wenn der Kanal mittlerweile seit 90 Jahren nicht mehr in Gebrauch ist, wirkt er mit seinen Pfählen zum Vertauen, den Häusern für die Kanalbediensteten und der Drehbrücke noch immer authentisch. Hier spürt man wirklich den sprichwörtlichen Flügelschlag der Geschichte.
  1. Sowohl der Hafen als auch der Kanal können natürlich auch vom Wasser aus erlebt werden, zum Beispiel im Kajak oder in einem der Ruderboote des Museums. So bekommt man einen ganz anderen Blick auf die Stadt und an einem windstillen Tag kann ich mir einfach nichts besseres vorstellen.

BODIL NYMARK, SCHNAPSKRÄUTERSAMMLERIN

Bodil ist zugezogen und stammt ursprünglich von Samsø. Sie zog aufgrund der Lage und der Nähe zum Limfjord, auf dem sie und ihr Mann oft gesegelt waren, nach Hvalpsund. Bodil kennt sich in der Fjordlandschaft sehr gut aus. Hier sammelt sie Kräuter für Ihre große Leidenschaft, dem Kräuterschnaps. Mehr darüber lesen oder eine Schnapsverkostung samt informativem Vortrag buchen können Sie  auf bodil-nymark-kryddersnapse.dk

  1. Wenn ich nur drei Lieblingsorte nennen darf, ist einer davon auf jeden Fall Hvalpsund – ein wunderschöner Ort am Wasser – Badestrand, Bootshafen und schöne Hafenatmosphäre inklusive. Im Hafen nimmt Sie sofort die besondere Stimmung gefangen.  Möchte man länger unterwegs sein, kann man einen langen Strandspaziergang machen oder man folgt der blauen Wanderroute, die auch am Gutshof Hessel vorbeiführt.
  1. Hessel ist nämlich auch auf jeden Fall einen Besuch wert – sowohl, wenn es dort Veranstaltungen gibt als auch, wenn nichts auf dem Plan steht. Es ist, als ob man sich in einer Zeitschleife befindet und das 19. Jahrhundert betritt. Streifen Sie durch die Zimmer, setzen Sie sich in die Scheune und genießen Sie die Aussicht über den Fjord.
  1. Ich denke, dass man nicht um Trend herumkommt. Trend hat einen phantastischen kinderfreundlichen Strand, der gleichzeitig ein genialer Spot zum Surfen ist. Ich selbst wohne dort während des Sommers auf dem Campingplatz.

KARIN WINTHER, NATURVERMITLLERIN/ NATURGUIDE

Karin ist Naturguide in der Kommune Vesthimmerland und betreibt hier ihre Firma “Naturekspeditionen”. Das ganze Jahr hindurch führt Karin Kinder, Erwachsene und alle dazwischen durch die Natur und inspiriert sie, die Natur auf neue spannende Weise zu erleben. Die Webseite naturekspeditionen.dk ist eine richtig gute Quelle für Tipps und Ideen. Hier kommen Karins persönliche drei Favoriten

  1. Einer meiner absoluten Lieblingsorte ist Lovns mit seinen magisch anmutenden Eichenkrüppelwäldern und der eiszeitlich geprägten Landschaft mit seltenen wilden Orchideen nahe des Limfjords. Das ist einfach so schön dort!
  1. Außerdem bin ich ganz verrückt nach Livø. Das ist quasi fast ganz Dänemark in Miniformat. An einem einzigen Tag kann man alle Naturtypen Dänemarks erleben (bis auf Felsen). Auf der Insel scheint die Zeit stillzustehen und der Körper wird mit Glückshormonen überflutet. Das ist einfach phantastisch!
  1. Ein dritter Ort, der für mich ganz besonders ist, ist der Parkplatz beim Næsbydale. Das ist auf jeden Fall Vesthimmerlands schönster Parkplatz. Und noch schöner ist der Spaziergang hinunter zum Limfjord – durch die eiszeitlich geprägte Schlucht mit seltenen Pflanzen an den Abhängen. Unten am Strand angekommen kann man, hat man ein Auge dafür, jede Menge Fossilien finden.
5-naturoplevelser-himmerlands-vestkyst4-1030x684
Kopi-af-annesofieeeeee-Herregården-Hessel
Næsbydale-1-1030x687
Kopi-af-Løgstør-Grunde-Fyr-4-1030x687
Kopi-af-Kajak_Mogens-Lynge-14-1030x389
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...